Die Toolauswahl

Eine Reise durch den Tooldschungel

OKRs sollen uns helfen, fokussiert und selbstorganisiert an den richtigen Zielen zu arbeiten. Dabei hilft neben dem Verständnis der OKR-Philosophie das geeignete Tool, um die OKR-Struktur im Unternehmen zu implementieren.

  • Es gibt natürlich auch zahlreiche Möglichkeiten, OKRs über simple Anwendungen wie Excel, Miro oder sogar Post- Its einzuführen. Das wichtigste ist es, den Weg zu finden, der am besten zu eurer Organisation passt.

Schon wieder ein Tool?

Warum ein gutes OKR Tool hilfreich sein kann

  • Überblick – Gerade bei großen Unternehmen ist es schwierig auf allen Ebenen den Überblick über die OKRs zu behalten. Da kann ein Tool sehr hilfreich sein, schnell und übersichtlich auf die OKRs jedes Teams bzw. Mitarbeiters zugreifen zu können und Abhängigkeiten auf einen Blick zu erkennen
  • Transparenz – Durch ein Tool sind OKR, egal ob Unternehmens-, Team- oder Mitarbeiterebene für jeden sichtbar. Teams wissen immer Bescheid, woran andere Teams gerade arbeiten, Mitarbeiter können sich gegenseitig unterstützen, wodurch Team Gefühl gestärkt wird, was einen bedeutsamen Mehrwert für die Unternehmenskultur darstellt
  • Unterstützung – Besonders unerfahrene Teams könne von guten Tools profitieren. Viele Tools leiten einen bei der Erstellung der OKRs an und unterstützen mit nützlichen Hilfestellungen
  • Ihr wollt gleich loslegen?

    Wir haben einige der OKR Tools auf Herz und Nieren geprüft. Unser Ergebnis findet ihr in unserem großen Toolvergleich: Der große Toolvergleich

Oder besser: Erstmal mit einem Profi sprechen !

Jede Organisation ist individuell und hat unterschiedliche Anforderungen an die Funktionalität und den Umfang eines Tools. Wir unterstützen euch gerne persönlich dabei, das richtige Tool für Eure Organisation zu finden.

Header Startseite
Kontakt aufnehmen

Log in with your credentials

Forgot your details?