Scrum Kurs für Teams

Scrum - Einstiegskurs/Basics

Scrum für agile Teams

Grundkurs - Einstieg in das agile Framework

Es gibt wohl kein Framework, welches so sehr mit dem agilen Arbeiten in Verbindung gebracht wird, wie Scrum. Durch das klare Rollenkonzept und die Fokussierung auf Wertmaximierung hat es sich in den letzten Jahren als Inbegriff von "Agile" etabliert. Heute führt kaum noch ein Weg daran vorbei, da in fast jedem agil arbeitenden Unternehmen diese Methode zum Standard-Repertoir gehört.Dieses Training richtet sich in erster Linie an Teams, die in einem agilen Projekt nach Scrum arbeiten wollen. Im Gegensatz zu unseren anderen Scrum Schulungen gehen wir hier noch stärker auf die einzelnen Rollen, das Zusammenspiel im Team und das Thema Selbstorganisation ein.Unter anderem lernen die Teilnehmer, wie sich Scrum Master und Co. von klassischen Rollen wie Projektleiter und Auftraggeber abgrenzen und wie sich die Aufgaben hierbei verschieben oder gar ändern. Auch das agile Mindset wird im Detail behandelt. Was bedeutet "wertmaximierend" und wie gestalten wir die verschiedenen Events wie zum Beispiel die Retrospektive möglichst effizient und sinnvoll? Wie kann man die eigene Qualität stetig erhöhen und bestehende Tools dafür nutzen, noch besser zu werden? Hinzu kommen in der Schulung eine Vielzahl von Best Practices und Techniken wie User Stories, Story Maps oder auch das Schätzen von Anforderungen (z.B. Story Points, Manntagen, T-Shirtgrößen, etc.).

Einstieg “Agiles Arbeiten”

  • Agiles vs. klassisches Vorgehen im Projekt
  • Agilität braucht Disziplin
  • Selbstorganisieren vs. planlos
  • Der Ablauf einer Iteration im Überblick
  • Die Bibel von Scrum “Scrum Guide”

Rollenverständnis

  • Das gesamte Scrum Team im Überblick
  • Scrum Master
  • Product Owner als Stakeholder-Vertreter und Wertmaximierer
  • Das selbstorganisierende Entwicklerteam
  • Umgang mit Rollen wie Projektleiter, Business Analyst & Co.

offizielle und inoffizielle Artefakte

  • Das Product Backlog als lebendes Anforderungsdokument
  • Sprint Backlog – das Hausaufgabenheft der Entwickler
  • Product Inkrement – das inkrementell wachsende Produkt
  • Inpediment Backlog
  • Product Vision – Ziele und Scope definieren

offizielle und weitere, bewährte Events

  • der Sprint als zeitlicher Container
  • das Sprint Planning
  • Daily Scrum
  • Sprint Review
  • Sprint Retrospective
  • Refinement (Grooming, PingPong, u.a.)

Techniken und Best Practices

  • User Stories, Story Points und Systeme für die Backlogs
  • Burn Down Charts & Velocity
  • Grundlagen für Backlog und Stakeholder Management

 

Die Schulung ist für jeden geeignet, der sich mit der agilen Methode Scrum näher befassen möchte.