Beim agilen Projektmanagement steht das iterative Vorgehen und die Wertmaximierung der eingesetzten Ressourcen im Fokus

Agiles Projektmanagement

Agiles Projektmanagement zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass man sehr viel Wert auf Flexibilität und Kundenorientierung während der gesamten Projektlaufzeit legt. Direktes Kundenfeedback und andere wichtige Erkenntnisse wie Nutzugsverhalten, Änderungen im Prozess oder gar neue Anwendungsfälle sind wichtige Inputgeber für das Projekt und können schnellstmöglich als neue Anforderung aufgenommen werden.Im Gegensatz zu klassischen Projektmanagement Methoden wie PMI, PRINCE2 oder GPM/IPMA ist das agile Vorgehen darauf ausgelegt, auf änderende Anforderungen umgehend reagieren zu können. Ein Lasten- bzw. Pflichtenheft, welches zu Projektbeginn erstellt und fixiert wird, gibt es hier nicht. Was auf der einen Seite einen schnelleren Projektstart erlaubt, birgt aber auch gewisse Risiken, die man durch die sichere Anwendung agiler Frameworks wie Scrum & Co. vermeiden kann.

Für die Teilnahme bieten wir verschiedene Möglichkeiten an. Die einfachste: Ein Online-Seminar. Egal, von welchem Ort auf der Welt und egal, wie viele Teilnehmende: Wir garantieren einen reibungslosen Ablauf. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot für eine remote-Schulung.

JETZT ANFRAGEN

Selbstverständlich bieten wir diese Schulung auch als Inhouse-Training an – unkompliziert vor Ort in Ihren Räumlichkeiten. Manche Inhalte lassen sich Face-to-Face einfach am besten vermitteln. Wir lassen Ihnen bei Interesse gerne ein unverbindliches Angebot zukommen.

JETZT ANFRAGEN

Eine individuelle Schulung hat den Vorteil, dass wir zu 100% auf Ihr Unternehmen, Ihren Wissensstand und Ihre Bedürfnisse eingehen können. Ob online, vor Ort oder eine hybride Lehrform – das bleibt ganz Ihnen überlassen. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot.

JETZT ANFRAGEN
  • Kursdauer: 2 Tage
  • Dieses Training richtet sich an Projektleiter, Führungskräfte und Teamverantwortliche, aber auch Teammitglieder, die mit dem Gedanken spielen, agile Methoden wie Scrum & Co. im Projekt einzusetzen. Es sind keine Vorkenntsnisse von Nöten.

INHALTE

Grundlagen

  • Einführung in agiles Projektmanagement
  • Abgrenzung zum klassischen Projektmanagement
  • Phasen eines agilen Projektes
  • Kombinationsmöglichkeiten mit konventionellen Methoden

Methoden des agilen Projektmanagements

  • Scrum
  • Design Thinking
  • Lean Startup
  • Canvas

Voraussetzungen für den Einsatz agiler Methoden

  • Rahmenbedingungen
  • Big Picture: Überblick für alle Projektbeteiligten schaffen
  • Angemessene Planungsmethoden für situatives Handeln und agiles Steuern

Das Framework Scrum als Beispiel

  • Scrum Prozess in der Übersicht
  • Rollen, Artefakte und Events
  • Wichtigkeit von Retrospektiven und Definition of Done

Das Projektteam

  • Rahmenbedingungen für agile Teams
  • Verantwortung, Zusammenarbeit und Einsatz
  • Effektive Team- und Selbststeuerung
  • Teamkommunikation
  • Ressourcenplanung und Kapazitäten managen (z.B. mit Kanban und/oder AQRO)

Techniken und Best Practices

  • User Stories
  • Timeboxing
  • Inkremente
  • Sprint Backlog
  • Burndown Chart

Kommunikationsmethoden

  • Auftrag über Feedback steuern
  • Projektmeetings planen, moderieren und dokumentieren
  • Entscheidungen herbeiführen

Projektsteuerung und Product Backlog Management

  • Projektinhalte beschreiben und strukturieren
  • Strategien, Ziele, Meilensteine, Termine und Ergebnisse formulieren
  • Stakeholdermanagement
  • Eskalationswege vereinbaren
  • Wirtschaftlichkeit, Aufwand, Kosten und Budget planen und darstellen
  • Risiken betrachten, analysieren und vermeiden
  • Änderungen und Nachträge priorisieren und umsetzen
  • Qualitätssicherung & Wissensmanagement

Verzahnung agiler Projekte mit traditionellem Projektmanagement

  • Umsetzung agiler Methoden auf bereits bestehende Projekte
  • Skalieren von agilen Projekten (SAFe, LeSS, DaD, Nexus & Co. im Überblick)

Log in with your credentials

Forgot your details?